Jugend Infos & Berichte

Brander stellen größte Teilnehmergruppe in Kerkrade - Lukas wird Zweiter

Immerhin 20 Teilnehemer fanden sich am 8.9. zum Eurode Open in der Jugendklasse in Kerkrade ein und damit einige mehr als Trainer David befürchtet hatte. Schließlich fand gleichzeitig in Eupen das renommierte Internationale Jugendopen statt. Sieben davon kamen aus Brand! Außerdem war Valentin als achter Brander bei den Erwachsenen in der D-Gruppe am Start. Kerkrade besticht gegenüber Eupen durch eine sehr schöne Turnieratmosphäre in der historischen Abtei Rolduc und einer guten Organisation.

Ein Blick in den schönen Spielsaal: Vorne rechts ist Lukas im Duell mit Alicia Orlova, Tochter von GM Andrey Orlova
Zwar werden auch in Kerkrade neun Runden gespielt, aber mit nur zehn Minuten Bedenkzeit und ohne große Pause, sodass das Turnier gegenüber Eupen ein paar Stunden eher zu Ende ist. Eupen hat zwar eine U8 und U10 Altersklasse und jede Menge Sachpreise, aber auch Kerkrade ist durch die kürzere Spieldauer und die schöne Atmosphäre für die Kleinen interessant, sodass auch David und Tom, die beiden jüngsten Brander, die letzten beiden Plätze, die sie am Ende belegten verschmerzen konnten.

hier ist Adrian noch relativ entspannt. Später ging die Partie in eine heiße Endspurtphase! Rechts am Bildrand: Tom

Es gab eine U12 und eine U16-Gruppe, die gemischt gegeneinander spielten, aber getrennt ausgewertet wurden. So konnte es auch mal zu einer eher ungleichen Paarung kommen. Dennoch hatte Tom, der immerhin 1,5 Punkte holte noch die ein oder andere Chance liegen gelassen.
Ganz vorne spielte Lukas wie bei den meisten Turnieren um den Sieg mit. Eine echte Chance auf den Sieg hatte er dabei aber nie, denn Alicia Orlova, Tochter von Großmeister Andrey Orlov, von SF Gerresheim, die mit über 1600 DWZ auch klarer Favorit war, gewann alle ihre Partien, während Lukas schon früh 1,5 Punkte abgegeben hatte und sie dann beim direkten Duell in der 7. Runde schon nicht mehr einholen konnte. Im direkten Duell gegen Orlova sah es für Lukas, der Orlova mit der seltenen Orang-Utan-Eröffnung sichtlich aus dem Konzept gebracht hatte, lange ganz gut aus. Die Stellung war im Endspiel trotz Minusbauern vermutlich Remis und Lukas hatte auf Grund besserer Zeit realistische Siegchancen, doch dann stellte Lukas seinen Turm ein und verlor.

alle warten gespannt auf die Verkündung der Ergebnisse
Am Ende durfte Lukas sich dann über den Zweiten Platz freuen und einen weiteren Pokal mitnehmen. Auch Tewes hatte zwischenzeitlich gute Chancen, einen Podestplatz zu erreichen. Nach sechs von neun Runden lag er auf Platz 4. Dann verließen ihn ein wenig die Kräfte.

und die Auflösung: Lukas (Mitte) erhält einen Pokal

In der U12 zeigte Jelmar Klinkenberg vom SV Voerendaal, dass er mit der Bedenkzeit von 10 Minuten gut umgehen kann. Mit Siegen gegen Lukas und Jonas hat er sich den Sieg in der Altersgruppe verdient. Auch Jonas konnte einen weiteren Pokal aus der U12 mit nach Hause nehmen. Adrian wurde 5. und bekam eine Medaille.

Auch Jonas (in gelb) gewinnt einen Pokal und Adrian (links am Rand) eine Medaille

In der Gruppe D der Erwachsenen bis 1500 DWZ belegte Valentin Platz 13 von 17.
Tabellen gibt es anscheinend auf der Homepage des SV Kerkrade (https://www.svkerkrade.nl/EurodeOpen.html) bislang noch nicht. Nur die prestigeträchtige A-Gruppe, in der überraschend der 15-jährige Borna MohammadiNia von DJK Aufwärts vor den beiden Großmeistern van den Doel und Orlov gewann, wurde bisher tabellarisch erfasst. Vielleicht erscheinen die anderen Tabellen auch noch. Dafür gibt es umso mehr Fotos unter: https://www.facebook.com/svkerkrade/photos/pcb.908577532665720/908577072665766/?type=3&theater (hier von der Siegerehrung der Jugend). und https://www.facebook.com/svkerkrade.

Vor vier Jahren waren die Brander übrigens zuletzt beim Eurode Open. Damals waren es auch acht Brander, die ebenfalls erfolgreich waren (siehe Foto). Von den damaligen Teilnehmern waren drei wieder dabei. Drei sind nicht mehr im Verein. Das Wetter war damals auf jeden Fall schlechter! Leider habe ich dieses Jahr vergessen, ein Gruppenbild zu machen...

hinten: Valentin, Jan R., Kai, Fernando. vorne: Vincent, Jan S., Nils, Leon

Kommentare

Angemeldet als: Anonym. Bitte anmelden, um unter eigenem Benutzernamen zu schreiben.

Vor dem Speichern des Kommentars:



↑ Zurück zum Seitenanfang